Mit dieser Seite möchte ich dein kreatives Denken herausfordern!

 



Mit G E  H  E I M  meine ich: " Geh heim -  zu deinem Ursprung!"

 

Außerdem wird das Sie zu einem du!

 

 

Diese Seite ist für jene Personen gedacht, die ver-rückt sind, das heißt, dass sie den Standort mit einem Schritt, jedoch mit zwei Beinen nach rechts, nach links, nach vorne oder nach hinten gerückt sind. Je nach Sichtweise: Vorsicht, Rücksicht, Nachsicht und die Rechts- und Linkssicht könnte man Einsicht oder Seitenblicke nennen, also jene, die zu einem linearen Denken, laterale Denkmuster bevorzugen.

 

  • Worin liegt der Unterschied zwischen verrückt und verwirrt!

 

Die Geschichte mit den Beinen kennen wir ohnehin schon, aber als Einstieg ist sie recht lustig.

Also ein Zweibein sitzt auf einem Dreibein und isst ein Einbein. Dann kommt ein Vierbein und nimmt dem Dreibein das Einbein. Daraufhin nimmt das Zweibein das Dreibein und schlägt damit das Vierbein.

Die Frage ist nicht, wieviel Beine hier vorkommen, sondern du sollst dir diese Geschichte nach 2-maligem Lesen gemerkt haben. Um es leicht zu machen, erfinde  dazu eine Geschichte......

 

Weihn8en:

Geschenke ohne Weihnachten oder Weihnachten ohne Geschenke? Ist nicht jeder Tag ein Geschenk? Oder kommt es eher auf den Beschenkten an, der im Geschenk die Person erkennt, wie beim Wichtelspiel. Sind wir nicht mehr als Wichteln - klingt ja so wie Wuchteln. Jesus, Jeshua wurde geboren, wirklich am 24. Dezember - Volkszählung, kalt..... ?

Wäre jeder Tag ein Geschenk, hätten wir Grund genug, um zu feiern, es würde schon genügen an den 6 schöpferischen Tagen den Feierabend zu genießen - am 7. Tag darfst du dich ausruhen bzw. in die göttliche Ruhe ein-gehen - schon wieder ist etwas zu tun. Der Sonntag ist der 1. Tag der Woche.

  • An welchem Tag darfst du ruhen?
  • Ohne Licht kein Leben, wer ist das Licht?
  • Was passiert, wenn Tiere einander nicht mehr hören?
  • Was passiert, wenn Menschen trotz einheitlicher Sprache sich nicht mehr verstehen?

zuhören, hinhören bzw. hineinhören, auf-hören, abhören, weghören, gehorchen......

 

Wie verhält sich: Glühwürmchen zu Sonne wie der Mensch zu ___________

 

Weiter geht es mit Weihn8en: Wenn du tatsächlich glaubst, dass Ochs und Esel an der Krippe standen, hast du vielleicht die Grippe oder du darfst jetzt einmal laut IA  sagen. 

Der Schmerz mit dem Kreuz - solange dieser JEsus nicht in uns geboren wird, dient uns das Kreuz und die Taube lediglich zur Ausübung von religiöser ENT-spannung, obwohl bei Überdosis solcher Art es zu enormen Spannungen kommen kann.
Man(n) könnte wenigstens das Symbol des Kreuzes als die 4 Möglichkeiten einer Verrückung in Betracht ziehen, um die Freiheit des Menschseins in Veranwortung hervorzuheben.

 

  • Worin liegt der Unterschied zwischen beugen und bücken?

 

  • Was bekennen wir mit jedem Neuen Jahr? 

 





  • Die Hirten waren unsere ersten Botschafter für diese Nachricht, nicht nur für die Schafe, sondern auch für die  "Fische" - Diese Behauptung stimmt! Nur wie? 

 

  • by the way - Schafe sind nicht dumm, sie wollen nur einen Hirten. Solange unser Hirte ein menschlicher Guru ist - ändert sich im Laufe der Jahrhunderte lediglich der Name. SEin Name bleibt und SEin WOrt ist aktueller denn je. Das ist die Gerechtigkeit, dass ER (Jeshua) zum Vater gegangen ist, und wohin gehen wir?

 

Wenn ER, Jeshua von Wiedergeburt spricht, meint ER die Wiedergeburt aus dem Geist (natürlich) , um SEinen GEist (übernatürlich) zu empfangen, damit wir IHn kennen lernen und erkennen. Dieser GEist ist den Naturgesetzen übergeordnet und es gelten die Geistlichen Gesetze. Wie ist das möglich? 

 

Gebote: 10

Gesetze: 613
Geistlichen Gesetze ?
3 X G - ich geh schon - nur noch wenige Zeilen für heute.

 

Sieh dich einmal als eine Kerze - wer hat deinen Docht entzündet? Schau an dein Tun, und du wirst das, wofür du brennst oder wofür du nicht brennst, finden! (Sinn muss immer selbst gesucht und selbst gefunden werden).

 

 

Verstehst du nun Jeshua, der als Licht und als das WOrt in diese Welt gekommen ist? Falls wir einmal ausgebrannt sind, kann ER in uns das Feuer im Herzen wieder entzünden - tut nicht weh.
Eine Kerze brennt nicht nur für sich selbst, (wäre ja langweilig), erst durch ihr Licht wird "etwas" für den Anderen beleuchtet und wirft einen Schatten. Sie braucht lediglich Sauerstoff (und jemanden, den sie auf den Geist gehen kann,  so wie ich es nicht tue :).

 



Die Flamme bewegt sich wie Feuerzungen in alle Richtungen, als ob.............Satz bitte für dich selbst beenden. Am Besten ist, du zündest dir ein Lichtlein an, benimmst dich wie eine Leuchte und lässt dein Brainstorming vor dich hinlaufen....

 

Wissen, Vertrauen, Erleben, Erfahren gehören zusammen. Solange dies nicht der Fall ist, stecken wir fest in einer Religion. Es ist nahrhafter IHn durch Sein WOrt zu studieren, als über GOtt zu diskutieren. Über individuell erfahrene Erkenntnisse könnten wir uns die Köpfe zerschlagen - bleiben wir aber dabei, einander die Füße zu waschen.

Wird dabei das Leben gar in Rechnung gestellt, in Gewinn/Verlust, Einnahmen/Ausgaben, Geben/Nehmen?
(Manchmal übernimm ich mich, und manchmal übergeb ich mich?)

 





  • Worin liegt der Unterschied zwischen geistig und geistlich?
  • Was bedeutet die Redewendung: "Sich einander die Füße waschen"? bzw.
  • sich gegenseitig die Köpfe waschen?
  • "Wenn der Menschen Weisheit zur Torheit wird, dann ........."

 

Hat die Einnahme von Medikamenten  die selbe Auswirkung wie die Annahme vom Geschriebenen WOrt?  Beides setzt Glauben/Vertrauen voraus.

  • Worin liegt der Unterschied zwischen Heilung der Seele und Seelenheil?
  • Worin liegt der Unterschied zwischen kennen und erkennen?
  • Worin liegt der Unterschied zwischen Verstehen und Verstanden?

 

Frohe Weihnachten!

 

 

Weil jeder Arbeiter seines Lohnes wert ist, rede ich gerne von meinem "himmlischen Konto". Zudem ist SEin WOrt für mich wie eine Holy Golden Card von IHm! 

 

 

Voraussichtlich kann dienstags während meiner Sprechstundenzeit diskutiert werden, bzw. bei Bearbeitung gibt es ein kleines Geschenk. Bitte melde dich über mein Kontaktformular an!

Wirklich die letzte Frage zur Weihnachtszeit ? Was heißt eigentlich "HEILIG?"

 

 http://www.youtube.com/channel/UC22rBBLYfP7PLaJ1hZyz7dA

Christine Brunner

 



M: 0650/8301 987

 



L I E N Z Osttirol und Oberkärnten