Die Stimme ist eines der wichtigsten Kommunikationsmittel und bringt Gefühle und Emotionen zum Ausdruck. Sie ist ein Spiegelbild und verrät unsere Tagesverfassung. Unsere seelische "Gestimmtheit" ist somit auch hörbar.

Singen als Vorsorge und Mittel gegen das Burnout-Syndrom, bei Symptomen wie Stress, Depression, Lustlosigkeit und Nervosität. Singen schafft Distanz, löst Blockaden und mildert Schmerzen. Beim Singen kommt es zu einem erhöhten Sauerstoffaustausch, und somit steigern sich die Energie und die Vitalität. "Mach aus deinem Leid ein Lied!" 

 

Meine Bücher herausgegeben in Eigenvervielfältigung verwende ich bei Workshops und Seminaren zum Singen mit therapeutischem Ansatz.

 

„Hetz sing ma amol Oans“ 

Alte und neue Liedertexte von A – Z in Großschrift mit Bibelversen,
Lebensweisheiten
und Gitarrenbegleitung

 

„Schwesterherz“

Neue Liedertexte mit Aphorismen und Anleitungen für den Alltagstransfer

 

 

In entspannter und fröhlicher Atmosphäre werden alte und neue Lieder gesungen - mit Anregungen und Ansatzpunkten zur Einstellung und Gestaltung des Lebens.

 

Veranstaltungstermine

 


 


 

 


 

Christine Brunner

 



M: 0650/8301 987

 



L I E N Z Osttirol und Oberkärnten